Polizei Köln

POL-K: 150928-3-K Radfahrerin von abbiegendem Lkw überrollt

Köln (ots) - Tödliche Verletzungen hat eine bislang noch nicht identifizierte Radfahrerin infolge eines Verkehrsunfalls in Köln - Ensen am Montagnachmittag (28. September) erlitten. Auf der Kölner Straße war es gegen 17.20 Uhr zu der folgenschweren Kollision mit einem Lkw gekommen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand hatte der Fahrer (57) des Mercedes - Sattelzuges zuvor die Gremberghovener Straße in Richtung Poll befahren. An der Einmündung Kölner Straße hielt er angesichts der roten Ampel an. Beim Phasenwechsel auf Grün leitete der 57-Jährige den Abbiegevorgang nach rechts auf die Kölner Straße ein.

Hierbei geriet die Radfahrerin unter den Schwerlasttransporter. Unklar sind zur Stunde deren vorherige Fahrtrichtung und ihr genauer Standort zum Zeitpunkt der Kollision.

Neben starken Rettungs- und Betreuungskräften der Berufsfeuerwehr Köln sind drei Streifenwagen sowie das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln im Einsatz. Für die Betreuung sowohl des geschockten Lkw-Fahrers als auch mehrerer Zeugen wurden zudem Seelsorger entsandt. Zur Gewährleistung der Unfallaufnahme muss der Einmündungsbereich Gremberghovener Straße / Kölner Straße bis auf weiteres teilgesperrt bleiben. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: