Polizei Köln

POL-K: 150925-1-K Raubüberfall in Wohnung - Pkw und mehrere Schlüssel erbeutet

Köln (ots) - Zeugensuche

Bei einem Überfall in einer Wohnung im Leverkusener Stadtteil Manfort hat ein unbekannter Räuber am gestrigen Abend (24. September) unter anderem mehrere Schlüssel sowie den Pkw des Mieters (53) erbeutet. Teile der Beute wurden in der Nacht (24./25. September) in der Kölner Innenstadt aufgefunden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Der Täter hatte sich aus bislang unbekannte Weise Zugang zur Wohnung seines Opfers in der Kunstfeldstraße verschafft. Als der 53-Jährige gegen 20.20 Uhr diese betrat, bedrohte der Mann den Mieter mit einer Schusswaffe. Anschließend fesselte er sein Opfer und entwendete neben dessen Geldbörse auch mehrere Schlüssel und Bargeld in vierstelliger Höhe. Mit dem vor dem Haus geparkten Pkw des 53-Jährigen flüchtete der Räuber anschließend in unbekannte Richtung. Etwa 30 Minuten nach der Tat befreite sich der Geschädigte selbstständig und verständigte die Polizei.

Der Flüchtige ist etwa 35 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und hat schwarze kurze Haare. Zum Tatzeitpunkt trug der akzentfrei deutsch Sprechende einen dunklen Pullover.

Teile der Beute wurden in der vergangenen Nacht gegen 1 Uhr von Flaschensammlern in mehreren Mülleimern in der Kölner Innenstadt aufgefunden. Vom geraubte Fahrzeug, einem schwarzen Pkw VW Passat Kombi mit Düsseldorfer Kennzeichen, fehlt bislang jede Spur.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: