Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

31.08.2015 – 13:37

Polizei Köln

POL-K: 150831-2-K Unbekannte schießen auf offener Straße

Köln (ots)

Polizei Köln sucht dringend Zeugen

Gestern Abend (30. August) haben Unbekannte im Kölner Stadtteil Porz-Finkenberg mehrere Schüsse aus scharfen Waffen abgegeben. Einige Projektile trafen geparkte Fahrzeuge. Von den Schützen fehlt derzeit jegliche Spur.

Gegen 21.30 Uhr erreichten mehrere Notrufe die Leitstelle der Polizei Köln: Auf der Konrad-Adenauer-Straße sollte sich eine 30- bis 40-köpfige Gruppe von teils vermummten Personen aufhalten. Einige von Ihnen hielten Schlagwerkzeuge in der Hand. Die Anrufer berichteten bereits von den ersten Schüssen.

Mit starken Kräften eilten die alarmierten Polizisten zum Einsatzort. Allerdings war die beschriebene Personengruppe mittlerweile in unbekannte Richtung geflüchtet. In Tatortnähe fanden die Beamten mehrere Patronen und Patronenhülsen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurden mindestens drei geparkte Autos durch Schüsse beschädigt. Offenbar wurde niemand verletzt.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 13 suchen Zeugen und fragen:

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Angaben zu beteiligten Personen machen? Wer hat möglicherweise zum in Frage kommenden Zeitpunkt Fahrzeuge wegfahren sehen und kann hierzu Angaben machen?

Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail (poststelle.koeln@polizei.nrw.de). (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Köln