Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

14.06.2015 – 13:30

Polizei Köln

POL-K: 150614-4-K Kölner nach Einkauf überfallen - Zeugensuche -

Köln (ots)

Am Freitagnachmittag (12. Juni) ist ein Kölner (44) Opfer eines Raubes geworden.

Gegen 17:30 Uhr verließ der 44-Jährige ein Lebensmittelgeschäft an der Frankfurter Straße in Köln-Mülheim und ging fußläufig in Richtung der naheliegenden S-Bahn Haltestelle.

In Höhe der Unterführung erhielt der Geschädigte einen Anruf und telefonierte mit seinem Handy. "Plötzlich schubste mich jemand von hinten und ich fiel zu Boden" schilderte der Kölner später bei der Anzeigenaufnahme. "Auf dem Boden liegend riss der Täter mir das Telefon aus der Hand"

Mit der Beute flüchtete der Unbekannte über die Frankfurter Straße in Richtung Wiener Platz.

Der etwa 1,80 Meter große Flüchtige wird als Südländer beschrieben. Er trug zur Tatzeit einen grauen Kapuzenpullover, eine blaue Jeans und weiße Adidas Turnschuhe. Bei dem Überfall hatte er die Kapuze über den Kopf gezogen.

Die Polizei Köln sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Wer Hinweise zu dem Flüchtigen geben kann wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (we)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell