Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

12.06.2015 – 12:37

Polizei Köln

POL-K: 150612-1-K Raubüberfall im Belgischen Viertel - Zeugen gesucht

Köln (ots)

Ein junger Mann (29) ist heute Nacht (12. Juni) in der Kölner Innenstadt Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Gegen 1.20 Uhr ging der 29-Jährige zu Fuß durch das Belgische Viertel. Im Bereich der Kreuzung Brabanter Straße/Lütticher Straße bemerkte er einen Unbekannten hinter sich.

"Als ich etwa in Höhe der Lütticher Straße 48 war, sprach mich der Mann an, ob ich Feuer für ihn hätte", schilderte der Geschädigte bei der Anzeigenaufnahme.

"Ich habe mich zu ihm umgedreht, bekam direkt einen Faustschlag ins Gesicht und stürzte."

Der Angreifer schlug und trat weiter auf das am Boden liegende Opfer ein. Anschließend durchsuchte er die Taschen des 29-Jährigen. Mit der Beute flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Brabanter Straße/Hohenzollernring.

Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Der Unbekannte ist circa 1,80 Meter groß, hat schwarze Haare und sprach mit osteuropäischem Akzent. Er trug eine schwarze Bomberjacke und eine schwarze Kappe mit weißer Aufschrift.

Die Polizei Köln sucht nun Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben.

Wer Angaben zum Hergang oder dem Flüchtigen machen kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de mit dem Kriminalkommissariat 14 in Verbindung setzen. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln