Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

16.03.2015 – 14:02

Polizei Köln

POL-K: 150316-4-LEV Vandalen zerkratzen über 30 Autos in Leverkusen-Rheindorf

Ein Dokument

Köln (ots)

Polizei sucht Zeugen und weitere Geschädigte

In der Nacht von Freitag auf Samstag (13./14. März) haben unbekannte Täter im Leverkusener Stadtteil Rheindorf 34 Pkw zerkratzt. Dabei wurde ein Sachschaden von über 30.000 Euro verursacht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise und sucht weitere geschädigte Pkw-Besitzer.

Die Fahrzeuge waren in den Straßen Am Hohen Ufer, Löhstraße und Oderstraße abgestellt. Die Randalierer beschädigten offenbar im Vorbeigehen Seitenteile und Türen der Autos mit einem spitzen Gegenstand.

Die Polizei sucht daher Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 59 (Leverkusen) unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Geschädigte Pkw-Besitzer, die noch keine Anzeige erstattet haben, werden ebenfalls gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung