Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

16.03.2015 – 11:52

Polizei Köln

POL-K: 150316-1-K/BAB Unaufmerksamkeit führt zu Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Köln (ots)

Schwangere Beifahrerin schwer verletzt

Insgesamt drei Verletzte, drei beschädigte Pkw und etwa fünf Kilometer Stau - das ist die Bilanz der kurzen Unaufmerksamkeit eines Autofahrers auf der Bundesautobahn 1 bei Leverkusen am gestrigen Sonntag (15. März).

Nach bisherigem Kenntnisstand war ein Pkw-Fahrer (64) gegen 15.50 Uhr auf der BAB 1 in südlicher Richtung unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Burscheid und dem Autobahnkreuz Leverkusen staute sich der Verkehr und kam schließlich zum Stillstand. Der Autofahrer aus Höxter übersah das Stauende und fuhr auf das davor stehende Fahrzeug eines 47-jährigen Dortmunders auf. "Ich habe das Stauende einfach nicht bemerkt", schilderte der 64-jährige den aufnehmenden Beamten. Beim Zusammenprall wurde der Mazda des Unfallverursachers gegen die seitliche Betonschrammwand geschleudert und überschlug sich. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des Dortmunders auf den Dacia einer 37-jährigen Hamburgerin aufgeschoben.

Die schwangere Beifahrerin (36) des Dortmunders wurde schwer verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der 47-Jährige selbst sowie der Unfallverursacher wurden leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen.

Der Verkehr in Richtung Süden wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die maximale Staulänge betrug circa 5.000 Meter. (cs/lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln