Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

15.03.2015 – 12:04

Polizei Köln

POL-K: 150315-5-K Bei roter Ampel über Straße gelaufen und von Pkw erfasst - Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Köln (ots)

Autofahrerin erleidet Schock

Weil er offensichtlich einen Linienbus erreichen wollte, ist am Freitagnachmittag (13. März) ein Fußgänger (23) in Köln-Gremberghoven bei roter Ampel über die Straße gelaufen. Dabei wurde der 23-Jährige von einem Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt.

Mit Kopfhörern in den Ohren, war der junge Mann gegen 16.45 Uhr auf der Hansestraße in südliche Richtung unterwegs. An der Kreuzung Hansestraße/Maarhäuser Weg wartete der 23-Jährige zunächst an der für ihn Rot zeigenden Ampel. Als ein Linienbus die gegenüberliegende Haltestelle anfuhr, lief der Fußgänger jedoch trotz Rotlicht los. Dabei übersah er den Pkw einer Frau (57) aus Rösrath, die den Maarhäuser Weg aus Richtung Autobahn befuhr. Trotz einer Vollbremsung konnte die 57-Jährige einen Zusammenprall nicht mehr verhindern und erfasste den Kölner frontal, der dabei zu Boden geschleudert wurde.

Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde der 23-Jährige mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Auskunft der Ärzte besteht Lebensgefahr. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln