Polizei Köln

POL-K: 141228-3-K Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall

Köln (ots) - Beim Zusammenstoß eines Linienbusses und eines Pkw sind heute Morgen (28. Dezember) in Köln-Marienburg insgesamt vier Insassen des Pkw (45, 10, 2x13) und der Busfahrer (56) verletzt worden. Ein Mädchen (13) und die Pkw-Fahrerin erlitten schwere Verletzungen. Zwei weitere Kinder sowie der Busfahrer wurden leicht verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr gegen 9.10 Uhr ein Bus der Linie 132 die Bonner Straße stadtauswärts. Im Kreuzungsbereich Bonner Straße und Bayenthalgürtel kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Peugeot der 45-Jährigen. Diese überquerte die Bonner Straße vom Raderberggürtel kommend.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen. Unter anderem wird zu klären sein, ob der Bus noch bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich einfuhr.

Die Kreuzung ist derzeit für die Unfallaufnahme gesperrt. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kommt es zu keinen größeren Behinderungen. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: