Polizei Köln

POL-K: 141211-2-K Junge Frau von Straßenbahn erfasst - schwer verletzt

Köln (ots) - Eine junge Frau (24) ist am Mittwochabend (10. Dezember) in Köln-Vogelsang von einer Straßenbahn der Linie 4 erfasst und schwer verletzt worden.

Ersten Ermittlungen zufolge war die Kölnerin um 19.40 Uhr im Bereich des Übergangs zur Haltestelle "Wolffsohnstraße" vermutlich trotz Rotlicht zeigender Ampel auf die Schienen getreten. Dort wurden sie von der stadtauswärtsfahrenden Bahn erfasst und ins Gleisbett geschleudert. Nach medizinischer Erstversorgung vor Ort brachten Rettungskräfte die Schwerverletzte in ein Krankenhaus.

Ein Fahrgast (40) in der Bahn stürzte durch den Bremsvorgang und verletzte sich leicht. Die Bahnfahrerin (37) erlitt einen Schock. Beide wurden ebenfalls in Krankenhäuser eingeliefert.

Die Ermittlungen dauern an. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam war eingesetzt. Die Strecke für den Bahnverkehr war etwa zwei Stunden lang gesperrt, die Venloer Straße für knapp eine Stunde. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: