Polizei Köln

POL-K: 141210-4-K Großdemo in der Kölner Innenstadt- Verkehrsmaßnahmen der Polizei

Köln (ots) - Für Sonntag (14. Dezember) ist bei der Polizei Köln eine Versammlung in der Innenstadt angemeldet worden. Geplant ist, dass die Teilnehmer zwischen 14 und 17 Uhr vom Breslauer Platz über die Maximinenstraße zur Turiner Straße ziehen. In Höhe der Straße "Thürmchenswall" findet eine Abschlusskundgebung statt.

Im Bereich des Aufzugsweges und der Versammlung wird es zu Verkehrssperrungen kommen. Erste Sperrmaßnahmen beginnen bereits gegen 9 Uhr mit dem Aufbau der Bühne für die Abschlusskundgebung.

Hierzu wird die Nord-Süd-Verbindung zwischen der Ursulastraße und dem Ebertplatz in beide Richtungen gesperrt. Ebenfalls ist in diesem Bereich keine Zufahrt zur Turiner Straße aus den angrenzenden Nebenstraßen möglich.

Es muss mit deutlichen Behinderungen des Fahrzeugverkehrs bis in den Abend hinein gerechnet werden.

Der Hauptbahnhof bleibt für Busse und Taxen über den Breslauer Platz erreichbar. Mit dem Pkw sollte der Hauptbahnhof über den Bahnhofsvorplatz angefahren werden.

Die Polizei Köln empfiehlt den Demonstrationsteilnehmern die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: