Polizei Köln

POL-K: 141123-3-K Verdacht der gewerbsmäßigen Hehlerei: Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt

Bild

Köln (ots) - Die "EG Shirt" ermittelt seit September dieses Jahres gegen mehrere Tatverdächtige wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Hehlerei. Am Donnerstag (20. November) wurden Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Köln vollstreckt - und Steuerstrafverfahren gegen drei Beschuldigte eingeleitet.

Ein internationales Unternehmen der Textilbranche bemerkte im Laufe des Jahres erhebliche defizitäre Warenbestände im hohen sechsstelligen Bereich. Eine Überprüfung ergab, dass Kleidungsstücke aus der aktuellen Kollektion auf Kölner Wochen- und Trödelmärkten zum Verkauf angeboten wurden. Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es, die Händler zu identifizieren und die logistischen Abläufe der Hehler zu erkennen.

Bei der Vollstreckung der Durchsuchungsbeschlüsse am Donnerstag wurden große Textilmengen der Firma, aber auch anderer Unternehmen der Textilbranche originalverpackt und eingeschweißt sichergestellt. Die Steuerfahndung Köln leitete gegen drei Beschuldigte Steuerstrafverfahren ein. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 52 der Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221 / 229 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: