Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

19.10.2014 – 11:51

Polizei Köln

POL-K: 1410192-2-K Jugendliche am Rheinufer mit Messer und Machete überfallen - Zeugen gesucht

Köln (ots)

In der Nacht von Freitag auf Samstag (18. Oktober) haben bislang Unbekannte Jugendliche am Rheinufer im Kölner Stadtteil Rodenkirchen überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen Mitternacht hielt sich die 9-köpfige Gruppe Jugendlicher (16-19 Jahre alt) am Rheinufer (Uferstraße) in Köln-Rodenkirchen auf. Plötzlich kamen drei maskierte Männer auf die Teenager zu. Das Trio zeigte nach Angaben der Jugendlichen Messer und eine Machete und forderte die Herausgabe der Mobiltelefone. Um den Forderungen Nachdruck zu verleihen, schlug man auf einige der Jugendlichen ein. Mit ihrer Beute flüchtete das Räuber-Trio in Richtung Walter-Rathenau-Straße. Ein Jugendlicher (15) musste vor Ort von Rettungssanitätern versorgt werden.

Die Täter wurden von den Jugendlichen wie folgt beschrieben: Circa 17 bis 19 Jahre alt, 180 bis 190 cm groß, dunkel gekleidet, Sprechweisen mit ausländischem Akzent. Einer der Räuber soll eine weiße Jacke mit der Aufschrift "Hollister" getragen haben.

Die Polizei bittet um Hinweise zu den Räubern an das Kriminalkommissariat 14: Telefon: 0221/229-0, Email: poststelle.koeln@polizei.nrw.de (af)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung