Polizei Köln

POL-K: 140821-2-K Brandstifter festgenommen

Köln (ots) - Kurz nach Mitternacht (21. August) haben Ermittler der Polizei Köln einen Mann (33) in Köln-Buchforst festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, kurz zuvor in unmittelbarer Nähe ein Fahrzeug in Brand gesetzt zu haben.

Explosionsartige Geräusche rissen den ein oder anderen Anwohner der Kalk-Mülheimer Straße gegen 23.30 Uhr aus dem Schlaf. Beim Blick aus dem Fenster sahen diese den bereits lichterloh brennenden BMW und alarmierten umgehend die Polizei. Bei der Tatortaufnahme ergaben sich durch Zeugenaussagen und aufgefundene Beweismittel Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen. Der 33-Jährige wurde daraufhin an seiner Wohnanschrift aufgesucht. Erste Befragungen und frische Brandverletzungen erhärteten schnell den Verdacht gegen den Wohnungsinhaber. Er wurde vorläufig festgenommen und soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Durch den Brand wurde noch ein weiterer Pkw in Mitleidenschaft gezogen.

Derzeit prüfen die Ermittler des Kriminalkommissariates 13 mögliche Zusammenhänge zu weiteren Brandstiftungen in der jüngeren Vergangenheit. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: