Polizei Köln

POL-K: 140805-4-K 20-Jähriger zu schnell - Smart zerlegt

Köln (ots) - In der Nacht auf Dienstag (5. August) hat ein junger Kölner (20) infolge eines Alleinunfalls in der Südstadt schwere Verletzungen erlitten. Gegen 1.30 Uhr rammte der schwarze Smart an der Tempo-30-Zone Bonner Wall eine Straßenlaterne.

Auf regennasser Fahrbahn war der 20-Jährige zuvor allein in Richtung Vorgebirgsstraße unterwegs gewesen. "Im Bereich einer Rechtskurve bin ich plötzlich ins Schleudern gekommen", gab der Schwerverletzte noch vor Ort gegenüber den aufnehmenden Beamten an. "Ich habe noch versucht, zu bremsen und gegenzusteuern - dann ist alles sehr schnell gegangen."

Nach derzeitigen Erkenntnissen aufgrund überhöhter Geschwindigkeit war das Auto im Kurvenbereich außer Kontrolle geraten. Mit der linken Fahrzeugseite kollidierte der Smart mit einer Straßenlaterne. Beide Frontairbags lösten aus. Der Fahrer, der augenscheinlich Kopfverletzungen erlitten hatte, musste im Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. Dort verbleibt der Kölner stationär. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenmissbrauch ergaben sich nicht, ein Alkotest verlief negativ. Der Kleinwagen wurde abgeschleppt. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: