Polizei Köln

POL-K: 140805-1-K Raubüberfall auf Spielhalle - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Aufsicht mit Messer bedroht

Ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter Räuber hat gestern (4. August) kurz vor Mitternacht eine Spielhalle in Köln Kalk überfallen.

Mit einer Sturmhaube auf dem Kopf und einem Messer in der Hand betrat der Täter die Spielothek auf der Kalker Hauptstraße durch einen zur Steprathstraße gelegenen Nebeneingang. "Er ist direkt auf den Kassenbereich zu gekommen, hat mich mit einem großen Messer bedroht und Geld gefordert", erklärte der Angestellte (52) später bei der Anzeigenaufnahme.

Direkt nach dieser Forderung griff der Maskierte in die Kasse und steckte mehrere Geldscheine ein. Mit seiner Beute flüchtete der Räuber über die Kalker Hauptstraße in Richtung Deutz.

Der Gesuchte ist etwa 175 Zentimeter groß und wird anhand seines Dialektes als Osteuropäer beschrieben. Zur Tatzeit war er mit einem schwarzen T-Shirt und einer schwarzen Hose bekleidet. Sein Gesicht hatte er durch eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen verdeckt.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Kalker Hauptstraße aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: