Polizei Köln

POL-K: 140731-3-LEV Raub nach Hausparty mit Facebook-"Freunden"

Köln (ots) - Dass es sich bei den "Freunden" innerhalb sozialer Netzwerke nicht immer um ebensolche handelt, musste in der Nacht auf Mittwoch (30. Juli) ein junger Leverkusener (19) erfahren. Angesichts "sturmfreier Bude" - die Eltern im Urlaub - hatte der spätere Geschädigte im Ortsteil Quettingen spontan eine Gruppe Jugendlicher zu einer Hausparty eingeladen. Die Partygäste verhielten sich dann jedoch wenig freundschaftlich.

Gegen 23 Uhr hatte der 19-Jährige sich zunächst mit einem ihm als Facebook-Freund flüchtig Bekannten in Wiesdorf getroffen. Dieser befand sich in Begleitung von cirka einem Dutzend weiterer - dem Quettinger nicht bekannter - Jugendlicher. Sein "Freund" regte dann an, in der derzeit freien Wohnung in der Straße Am Hagelkreuz zu feiern. Das spätere Opfer war damit einverstanden und fuhr mit der Gruppe zu seinem Elternhaus.

Während der Nachtstunden zog sich der Sohn der Hauseigentümer ermüdet in einen Raum im Kellergeschoss zurück. Nach einiger Zeit bemerkte er, dass die Zimmertür zwischenzeitlich von außen abgeschlossen worden war. Zusätzlich hörte er verdächtige Geräusche im Gebäude: Offenbar liefen verschiedene seiner Gäste geschäftig und mit Gegenständen beladen durch die Etagen. Seiner Forderung, umgehend die Tür zu öffnen, wurde jedoch nicht nachgekommen. Daraufhin brach der 19-Jährige die Zimmertür selbst gewaltsam auf.

Die meisten seiner Besucher, die augenscheinlich das ganze Haus durchsucht hatten, waren zwischenzeitlich verschwunden. Und hatten dabei laut Angaben des 19-Jährigen einige elektronische Geräte, unter anderem einen DVD-Player und eine Playstation, mitgenommen.

Das Kriminalkommissariat 57 ermittelt gegen die Flüchtigen wegen Raubes und bittet dringend um Zeugenangaben unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: