Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-DO: Unbekannte Geldabheber gesucht

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0081 Die Dortmunder Polizei sucht nach zwei unbekannten Geldabhebern, die im ...

30.07.2014 – 09:12

Polizei Köln

POL-K: 140730-2-K Radfahrer gestürzt - Zeugen gesucht

Köln (ots)

Am Donnerstagmittag (17. Juli) ist ein Radler (37) in Köln-Neuehrenfeld von einem weiteren Radfahrer überholt und abgedrängt worden. Der 37-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Verursacher flüchtete unerkannt.

Gegen 13.30 Uhr befuhr der später Verletzte den rechten Radweg der Inneren Kanalstraße in Richtung Zoobrücke. Nachdem der 37-Jährige einen Jogger passiert hatte, wurde er selbst von einem weiteren Velofahrer überholt. Nach Angaben des Verletzten, soll der Unbekannte ihm derart den Weg abgeschnitten haben, so dass er die Kontrolle über sein Rad verlor und stürzte. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Die Polizei bittet den bislang namentlich nicht bekannten Jogger sowie weitere Zeugen, sich bei den Ermittlern zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Köln