Polizei Köln

POL-K: 140718-8-K Nach Raubüberfall Täter wiedererkannt - Festnahme

Köln (ots) - Senior mit Verletzungen ins Krankenhaus

Ein Räuber (34) hat am Donnerstagnachmittag (17. Juli) einen Rentner (76) in Köln-Porz überfallen und verletzt. Der Geschädigte erkannte den vermeintlichen Täter heute auf der Straße wieder.

Gegen 13:20 Uhr befand sich der 76-Jährige auf dem Nachhauseweg. Kurz bevor er seine Wohnungstür in der Steinstraße öffnen konnte, griff ihn eine männliche Person an. "Der Mann schlug mir unvermittelt ins Gesicht und entriss mir meine Tasche. Ich kenne die Person vom Sehen", so der Geschädigte bei der Anzeigenaufnahme. Der Räuber flüchtete daraufhin in Richtung Rathausstraße. Der Überfallene musste mit einer Gesichtsverletzung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein Zeugen (60) und der Geschädigte erkannten heute den Täter wieder und alarmierten die Polizei. Diese nahmen den hinlänglich Polizeibekannten fest. Der vorläufig Festgenommene muss sich nun einem Strafverfahren wegen Raubes stellen.(st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: