Polizei Köln

POL-K: 140702-8-K Nachbarschaftsstreit eskaliert - Mann schießt auf Kontrahenten

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Bei einem Streit unter Nachbarn ist am heutigen Abend (2. Juli) in Köln-Porz-Zündorf ein 60-jähriger Mann niedergeschossen und schwer verletzt worden. Ein Tatverdächtiger (51) wurde festgenommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war es gegen 18.40 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus am Irisweg aus bislang ungeklärten Gründen zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen. In dessen Verlauf zog der 51-Jährige eine Faustfeuerwaffe und schoss auf seinen Kontrahenten. Anschließend schlug der Täter mit der Pistole auf sein Opfer ein.

Der 60-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

Der Täter flüchtete mit einem Pkw zunächst vom Tatort. Im Verlauf der Fahndung stellten Polizeibeamte ihn jedoch in einem Waldstück und nahmen den 51-Jährigen fest.

Eine eingesetzte Mordkommission der Polizei Köln hat die Ermittlungen übernommen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: