Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

30.06.2014 – 13:53

Polizei Köln

POL-K: 140630-3-K Pkw fährt Fußgänger an und flüchtet - Zeugensuche

Köln (ots)

20-Jähriger schwer verletzt

Ein unbekannter Autofahrer hat in der Nacht von Freitag auf Samstag (27./28. Juni) im Kölner Stadtteil Kalk einen Fußgänger angefahren und schwer verletzt. Nach dem Unfall flüchtete der Mercedes-Fahrer vom Unfallort. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen.

Der 20-Jährige wollte gegen 2.15 Uhr die Kalk-Mülheimer Straße in Höhe der Einmündung Kapitelstraße überqueren, als er von einem Pkw erfasst wurde, der Richtung Buchforst unterwegs war. Der junge Mann stürzte und verletzte sich, wobei er das Bewusstsein verlor. Ein Zeuge (44) sah den Angefahrenen auf der Straße liegen und eilte zur Hilfe. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Schwerverletzte zur stationären Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, flüchtete der Pkw-Fahrer vom Unfallort. Bei seinem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Mercedes handeln.

Die Polizei Köln sucht nun Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell