Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

25.06.2014 – 12:29

Polizei Köln

POL-K: 140625-6-K "Barfussräuber" droht mit Messer - Zeugen gesucht

Köln (ots)

Täter trug keine Schuhe

Ein derzeit noch unbekannter Räuber hat gestern Abend (24. Juni) in Köln-Höhenberg einen Fußgänger (20) überfallen. Mit seiner Beute flüchtete der vermutlich aus Osteuropa stammende Täter. Das Besondere: Er trug während des Überfalls und der anschließenden Flucht keine Schuhe!

Gegen 18.45 Uhr war der aus Bönnigheim stammende 20-Jährige auf der Höhenberger Straße unterwegs. "An der Ecke zur Frankfurter Straße habe ich an der Fußgängerampel gewartet. Neben mir stand dann plötzlich dieser Mann und forderte meine Umhängetasche", erklärte der Geschädigte später bei der Anzeigenaufnahme. "Er hat gedroht mich abzustechen und es sah so aus, als hätte er ein Messer in der Jackentasche!"

Mit seiner Beute flüchtete der Unbekannte über die Frankfurter Straße in Richtung Ostheim.

Der Gesuchte ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, ungefähr 175 Zentimeter groß und schlank. Er hat kurze blonde Haare und wird als Osteuropäer beschrieben. Zur Tatzeit war der Räuber mit einer beigen Jacke und einer grauen Jeanshose bekleidet. Schuhe trug er während des Überfalls und der anschließenden Flucht nicht.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Höhenberger Straße Ecke Frankfurter Straße aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln