Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

19.06.2014 – 09:55

Polizei Köln

POL-K: 140619-1-K Rote Ampel missachtet - Rollerfahrer schwer verletzt

Köln (ots)

Unfallverursacher ohne Fahrerlaubnis

Beim Zusammenstoß mit einem Pkw ist am gestrigen Mittag (18. Juni) in Köln-Mülheim ein Rollerfahrer (20) schwer verletzt worden. Nach Zeugenaussagen hatte der junge Mann eine rote Ampel missachtet und war mit einem Pkw zusammengestoßen.

Der 20-Jährige befuhr gegen 14 Uhr mit seiner Piaggio die Berliner Straße in Richtung stadtauswärts. An der Einmündung zur Straße Im Weidenbruch missachtete er das für seine Fahrtrichtung geltende Rotlicht und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in den Kreuzungsbereich ein. Dort kollidierte der Kradfahrer mit dem Audi eines 18-jährigen Autofahrers, der aus entgegen gesetzter Fahrtrichtung kommend von der Berliner Straße nach links abbiegen wollte. Der Rollerfahrer wurde durch die Luft geschleudert und stürzte auf die Fahrbahn.

Bei der Kollision zog sich der 20-Jährige so schwere Verletzungen zu, dass er im Krankenhaus notoperiert werden musste. Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Eine Überprüfung ergab, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist - die war ihm durch das Straßenverkehrsamt entzogen worden. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung