Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

05.06.2014 – 16:39

Polizei Köln

POL-K: 140605-6-K Raub auf Geldinstitut in Köln Deutz - Täterbeschreibung

Köln (ots)

Nachtrag zur Pressemitteilung Ziffer 5 vom 5. Juni 2014

Die Polizei Köln fahndet nach dem bislang unbekannten Räuber, der heute (5. Juni) gegen 13 Uhr eine Bankfiliale auf der Deutzer Freiheit überfallen hat.

Mittlerweile liegt eine genauere Täterbeschreibung vor. Die Zeugen beschreiben den Verbrecher als etwa 40 bis 50 Jahre alten und korpulenten Mann. Er ist ungefähr 185 Zentimeter groß, hat dunkle Augen und ist vermutlich deutscher Abstammung. Zur Tatzeit war er mit einem hellblauen Kapuzenpullover, einer dunklen Jeanshose und silberfarbenen Sportschuhen bekleidet. Der Pullover hat einen Reißverschluss und ist mit einem Schriftzug verziert. Auf den Sportschuhen sind neonfarbene Applikationen aufgebracht.

Während des Überfalls war der Täter mit einer schwarzen Sturmhaube aus festerem Material maskiert. Die Sturmhaube hatte kreisrunde Augenaussparungen. Der Flüchtige führte eine schwarze Sporttasche mit Trageriemen bei sich.

Vorsicht: Der Täter ist bewaffnet! Treten sie nicht selbst an den Räuber heran. Wählen Sie im Antreffungsfall abgesetzt den Notruf 110. Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln