Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

28.05.2014 – 12:52

Polizei Köln

POL-K: 140528-3- K Versuchtes Tötungsdelikt auf dem Hohenzollernring

Köln (ots)

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Am Mittwochmorgen (28. Mai) ist eine Person (27) nach Streitigkeiten in der Kölner Innenstadt zunächst lebensgefährlich verletzt worden.

Nach bisherigen Ermittlungen ist es gegen 5.20 Uhr vor einer Spielhalle auf dem Hohenzollernring zwischen zwei Personen zu Streitigkeiten gekommen. Hierbei wurde der 27-Jährige mit einer Glasscherbe schwer verletzt. Das Opfer wurde umgehend notärztlich versorgt und notoperiert. Lebensgefahr besteht derzeit nicht mehr.

Die Polizeibeamten fassten den Tatverdächtigen (33) nach kurzer Fahndung. Eine Mordkommission ist eingerichtet. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email (poststelle.koeln@polizei.nrw.de) in Verbindung zu setzen. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell