Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

21.05.2014 – 12:13

Polizei Köln

POL-K: 140521-4-K Einbrecher vom Dach gesprungen und von Diensthund gebissen

Köln (ots)

Dienstagnacht (21. Mai) hat die Polizei zwei Männer (17, 19) in Köln Riehl nach einem versuchten Einbruch festgenommen. Den 17-Jährigen erwischten die Beamten auf einem Garagendach der Stammheimer Straße. Für den Komplizen endete die Flucht nach einem Sprung ins Gebüsch und dem Biss eines Diensthundes.

Gegen 2.30 Uhr wurde die 55-jährige Hausbewohnerin durch Geräusche in ihrem Haus auf der Straße "Am Botanischen Garten" geweckt. Hilfesuchend blickte sie aus dem Fenster in der ersten Etage und machte zufällig vorbeifahrende Polizisten auf sich und ihre Lage aufmerksam.

Als die Beamten die eingeschlagene Scheibe und den Schein einer Taschenlampe sahen, war sofort klar, dass Einbrecher am Werk waren. Die Polizisten nahmen umgehend die Verfolgung auf und forderten zeitgleich Verstärkung an.

Durch Gärten und über Garagendächer waren dann mehrere Polizeibeamte den Flüchtigen auf den Fersen. Der 17-Jährige wurde noch auf einem Garagendach festgenommen, sein Mittäter versuchte sich durch einen Sprung ins Gebüsch zu retten, wurde jedoch vom Polizeihund am Arm "fest"gehalten. Ärzte im Krankenhaus kümmerten sich um den Gebissenen.

Die beiden polizeibekannten Männer befinden sich vorläufig in Haft und sollen heute einem Richter vorgeführt werden. (bt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln