Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

27.04.2014 – 11:05

Polizei Köln

POL-K: 140427-2-LEV Maskierte Täter überfallen Kiosk in Leverkusen-Opladen

Köln (ots)

Geringen Bargeldbetrag erbeutet

Zwei maskierte Räuber haben am Samstagmorgen (26. April) einen Kiosk in Leverkusen-Opladen überfallen. Dabei bedrohten sie eine Angestellte (47) mit einer Schusswaffe und erbeuteten Bargeld. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die beiden 16 bis 18 Jahre alten Männer betraten gegen 7.35 Uhr das Ladenlokal an der Bracknellstraße. Einer der Maskierten richtete eine schwarze Pistole auf die 47-Jährige und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Frau händigte daraufhin einige Geldscheine aus der Kasse aus.

Nachdem der Mittäter die Tür des Kiosks von innen verschlossen hatte, warf er einen schwarzen Rucksack auf die Verkaufstheke. Anschließend sollte die Frau den Rucksack mit Zigarettenstangen füllen. Als der Freund (51) der Geschädigten vor dem Kiosk erschien und die Täter aufforderte, die Eingangstür zu öffnen, flüchteten die Räuber durch einen Hintereingang in Richtung Reuschenberger Straße. Dort trennten sich ihre Wege.

Die beiden vermutlich jugendlichen Täter sind etwa 1,80 Meter groß. Der bewaffnete Täter hat eine helle Hautfarbe, helle Haare und blaue Augen. Zum Tatzeitpunkt trug er ein blaues Oberteil mit Kapuze. Sein Mittäter hat dunkle Haare und trug einen Schnäuzer. Er hat dunkelbraune Augen. Bei Tatausführung war er dunkel gekleidet und trug eine Fellmütze ("Russenmütze").

Die Geschädigte und mehrere Zeugen gaben an, dass ihnen die unbekannten Männer bereits vor der Tatausführung im Bereich Reuschenberger Straße/Vereinsstraße/Kanalstraße aufgefallen sind. Dabei sollen sie bereits vermummt gewesen sein.

Hinweise zu den Flüchtigen nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln (Telefon 0221/229-0 oder E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell