Polizei Köln

POL-K: 140328-7-K/BAB Autobahn 4 nach Unfall gesperrt

Köln (ots) - Heute (28. März) hat sich auf der Autobahn 4 ein schwerer Unfall ereignet. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Nach dem bisherigen Kenntnisstand staute sich zwischen den Ausfahrten Buir und Düren der Verkehr in Richtung Aachen. Der Fahrer (49) eines Lkw bemerkte gegen 9:45 Uhr aus bislang noch nicht geklärten Gründen das Stauende zu spät und fuhr auf das Heck eines am Stauende stehenden Lkw (Fahrer: 34) auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei weitere Lkws teils schwer beschädigt. Bei dem Unfall wurde der 49-Jährige sowie der 34-Jährige in ihren Führerhäusern eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist eingesetzt. Voraussichtlich ist die Autobahn noch bis mindestens 16 Uhr in Richtung Aachen gesperrt. (af)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: