Polizei Köln

POL-K: 140324-1-Lev Hilfsbereitschaft ausgenutzt - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Am frühen Sonntagmorgen (23. März) haben bislang Unbekannte einem Leverkusener (28) im Stadtteil Wiesdorf das Smartphone geraubt.

Gegen 5 Uhr ging der 28-Jährige zu Fuß vom Bahnhof in Richtung Einkaufszone. Vor einem dortigen Schnellrestaurant standen sechs junge Männer. "Einer von ihnen hat mich nach einer Zigarette gefragt. Nachdem ich ihm die gegeben habe, umzingelten mich seine Freunde", schilderte der Geschädigte später gegenüber den hinzugerufenen Beamten. Unvermittelt schlugen ihm die Täter mit der Faust ins Gesicht und durchsuchten seine Taschen. Mit dem Handy des Opfers flüchtete die Gruppe über den Rialto-Boulevard in Richtung Busbahnhof.

Einer der Räuber ist etwa 20 bis 30 Jahre alt und cirka 180 Zentimeter groß. Er hat eine kräftige Statur und schulterlange, braune, glatte zurückgegelte Haare. Zur Tatzeit trug er eine grau/weiße Jogginganzugjacke der Marke Adidas und weiße Schuhe der Marke Nike. Nach Angaben des Geschädigten soll er Südländer sein. Einer seiner Mittäter hat einen Igelhaarschnitt und war bekleidet mit einem blauen Pulli der Marke Nike und einer schwarzen Hose.

Hinweise zu den Tätern nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: