Polizei Köln

POL-K: 140305-3-K Zeugen gesucht: Taxifahrer flüchtet - Frau schwer verletzt

Köln (ots) - Eine Kölnerin (46) ist am Freitag (28. Februar) gegen 1 Uhr in Köln-Raderberg von einem Taxi mitgeschleift und dabei verletzt worden. Die Polizei Köln sucht Zeugen.

Die alkoholisierte 46-Jährige war gegen 0.45 Uhr von einer Freundin (60) am Höninger Weg in Höhe des Geschäftes "KIK" in ein Taxi gesetzt worden. "Wir sind gerade von der Vorgebirgstraße in den Bischofsweg eingebogen, da wurde mir übel. Der Fahrer hielt auf meine Bitte hin an", gab die Frau später gegenüber den Polizeibeamten an. Sie übergab sich, woraufhin der Taxifahrer sich weigerte, sie weiter mitzunehmen. "Dann habe ich dem Mann 50 Euro gegeben und gewartet, dass er mir das Wechselgeld aushändigt. Dabei habe ich mich mit der rechten Hand am Türgriff der Beifahrertür festgehalten." Es kam zum Streit zwischen den beiden, in dessen Verlauf der Taxifahrer plötzlich losfuhr. Die Hand der 46-Jährigen hing im Türgriff fest und sie wurde mehrere Meter mitgeschleift.

Die Frau wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei Köln sucht Zeugen: Wer kann Hinweise zu dem flüchtigen Taxifahrer geben? Wer hat die Frau am Höninger Weg in das Taxi einsteigen oder am Bischofsweg das Fahrzeug wegfahren sehen? Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 zu melden oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: