Polizei Köln

POL-K: 140302-5-K Schlafenden beklaut

Köln (ots) - Samstagmorgen (1. März) hat ein Mann (20) in Köln-Deutz versucht einem Schlafenden (30) das Handy zu stehlen. Ein Zeuge (37) beobachtete die Situation und eilte dem Geschädigten zur Hilfe.

Gegen 8.30 Uhr schlief der 30-Jährige mit seinem Mobiltelefon in der Hand auf einer Bank in der U-Bahnhaltestelle Lanxess Arena. Der 20-Jährige hielt sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in der U-Bahn auf und "schnorrte" die am Bahnsteig wartenden Fahrgäste an. "Ich habe beobachtet, wie der Dieb neben dem Schlafenden stehen blieb und ihm das Handy aus der Hand zog. Anschließend flüchtete er", gab der Aufmerksame später gegenüber den hinzugerufenen Beamten an.

Der 37-Jährige weckte daraufhin den 30-Jährigen. Gemeinsam liefen sie hinter dem Flüchtenden her. Dem Bestohlenen gelang es den 20-Jährigen einzuholen und festzuhalten, woraufhin der Tatverdächtige versuchte sich loszureißen. Auf diese Rangelei wurde nun ein weiterer Zeuge (17) aufmerksam und versuchte die Parteien zu trennen. Der Dieb übergab dem Geschädigten daraufhin das zuvor gestohlene Handy und machte sich erneut aus dem "Staub".

Aufgrund der guten Personenbeschreibung, nahmen sofort alarmierte Beamte den Tatverdächtigen noch in Tatortnähe fest. Bei der Durchsuchung des Diebes, stellten die Ermittler ein weiteres vermutlich gestohlenes Handy sicher.

Der 20-Jährige wird heute noch einem Haftrichter vorgeführt. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: