Polizei Köln

POL-K: 140223-3-K Mann raubt Handtasche und flüchtet - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Einer Kölnerin (75) ist am Samstagmorgen (22. Februar) in Köln-Poll von einem Mann die Handtasche geraubt worden.

Die 75-Jährige ging zu Fuß aus Richtung "Am Altenberger Kreuz" über die Siegburger Straße nach Deutz. In der linken Hand hielt sie ihre Handtasche. Gegen 8.55 Uhr war sie in Höhe der Stadtbahnhaltestelle "Raiffeisenstraße", als sie hörte, dass sich von hinten jemand näherte.

"Ich spürte einen Ruck am Arm und ein Ziehen an der Tasche," sagte die Dame später den Polizeibeamten. "Ich wäre beinahe gestürzt." Der Täter lief mit ihrer Tasche über die Siegburger Straße in Richtung Deutz weiter. Ein Zeuge (65) beobachtete noch, wie der Flüchtende in die Straße "In den Maien" abbog.

Der etwa 30-jährige Räuber ist zirka 1,80 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Er hatte dunkelblonde Locken und war bekleidet mit dunklen Sportsachen. Ein Zeuge beschreibt sein Aussehen als "vermutlich osteuropäisch".

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Raub auf der Siegburger Straße beobachtet oder den Täter haben flüchten sehen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 / 229 - 0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: