Polizei Köln

POL-K: 140223-1-K Maskierter Räuber mit Messer überfällt Kiosk

Köln (ots) - Ein Mann hat am Samstagabend (22. Februar) unter Vorhalt eines Messers einen Kiosk in der Kölner Innenstadt überfallen.

Der maskierte Täter betrat gegen 21.35 Uhr das Büdchen Im Sionstal / Ecke Landsbergstraße. Er ging auf die Angestellte (40) zu, bedrohte sie mit einem Messer und forderte sie auf, ihm Bargeld auszuhändigen. Mit der Beute flüchtete er über die Straße Im Sionstal in Richtung Norden.

Der Täter ist circa 1,80 Meter groß und hat einen "Fünf-Tage-Bart". Gekleidet war der Unbekannte mit einer dunkelblauen Kapuzenjacke, blauen Jeans und dunklen Schuhen. Der Mann soll mit einem "südeuropäischen" Akzent gesprochen haben. Über dem Gesicht trug er eine weiße Maske.

Die Polizei Köln fragt: Wer hat am Samstagabend gegen 21.30 Uhr Im Sionstal/Landsbergstraße die Tat beobachtet oder kann Angaben zu dem flüchtigen Räuber machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: