Polizei Köln

POL-K: 140220-2-K Fußgänger von Pkw erfasst - Lebensgefahr

Köln (ots) - Nicht auf fließenden Verkehr geachtet

Lebensgefährliche Verletzungen hat am gestrigen Nachmittag (19. Februar) ein Fußgänger (21) beim Zusammenstoß mit einem Pkw in Köln-Lindenthal erlitten.

Nach ersten Ermittlungen hatte der 21-Jährige ohne auf den fließenden Verkehr zu achten die Fahrbahn der Rurstraße betreten. Dabei wurde er vom VW Tiguan einer 54-jährigen Autofahrerin aus Frechen, die die Rurstraße in Richtung stadtauswärts befuhr, erfasst und zu Boden geschleudert.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der junge Spanier, der sich als Austauschstudent in Köln aufhält, mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Auskunft der Ärzte besteht Lebensgefahr. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: