Polizei Köln

POL-K: 140216-2-K Mit Messer bedroht und Handy geraubt

Köln (ots) - Polizei prüft Zusammenhänge mit weiterer Tat

Bei einem Überfall auf einen jungen Mann (21) in der Kölner Innenstadt haben bislang unbekannte Täter am späten Freitagabend (14. Februar) das Handy ihres Opfers erbeutet. Die Polizei prüft, ob die Täter auch für einen Diebstahl wenige Stunden später verantwortlich sind.

Der 21-Jährige ging gegen 23.50 Uhr in Begleitung seiner Freundin (19) über den Heinrich-Böll-Platz, als zwei unbekannte Männer sie ansprachen. Plötzlich zog einer dieser Männer ein Messer. Er bedrohte den jungen Mann damit und zog das Handy des Opfers aus dessen Hosentasche. Anschließend flüchteten die Räuber in Richtung Dom.

Der Haupttäter ist etwa 25 Jahre alt und sprach gebrochen Deutsch, möglicherweise mit russischem Akzent. Er ist etwa 1,75 Meter groß und sehr schlank. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze kurze Jacke, eine helle Jeans im "Used-Look", eine graue Wollmütze und weiße Schuhe.

Sein Komplize ist etwa 20 Jahre alt und hatte ein südländisches Erscheinungsbild. Er ist etwa 1,85 Meter groß und hat kurze schwarze Haare, wobei an den Seiten Muster einrasiert sind. Er trug eine lange schwarze Jacke und eine Jeanshose.

Die Kripo prüft, ob die Männer auch für eine weitere Tat in der gleichen Nacht (14./15. Februar) am Barbarossaplatz in Frage kommen. Dabei hatten drei etwa 20-jährige Männer gegen 1.40 Uhr einen 19-jähriger Kölner vor einer Bar an der Einmündung zur Kyffhäuserstraße angesprochen. Einer der Unbekannten zog dem Geschädigten dann sein iPhone aus der Tasche. Als der Bestohlene dies bemerkte, folgte er dem Trio und forderte sein Smartphone zurück - mit Erfolg.

Auch einer der Männer aus der Tätergruppe hatte seitlich ein auffälliges Muster einrasiert.

Sachdienliche Hinweise zu den Flüchtigen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: