Polizei Köln

POL-K: 140214-2-K/LEV Einladung zur Pressekonferenz "Unfallentwicklung im Stadtgebiet Köln und Leverkusen"

Köln (ots) - Die Statistik zum Unfallgeschehen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Köln für das Jahr 2013 liegt vor.

Wie die Landesstatistik, zeigen auch die Zahlen für Köln und Leverkusen, dass weniger Menschen in den Stadtgebieten bei Verkehrsunfällen starben. "Unsere bisherigen Strategien zeigen Wirkung und werden konsequent weiterentwickelt", erklärt Polizeipräsident Wolfgang Albers. "Schwere Verkehrsunfälle bedeuten immer unsagbar viel Leid für die Opfer und Angehörigen." Der Polizeipräsident und der Leiter der Direktion Verkehr Helmut Simon werden die Zahlen des Jahres 2013 darstellen und erläutern.

Die Pressekonferenz zur Verkehrsunfallstatistik findet am

Montag, 17. Februar 2014 um 11.30 Uhr im Forum 3 des Polizeipräsidiums Köln Walter-Pauli-Ring 2-6

statt.

Zu diesem Termin sind alle Medienvertreterinnen und -vertreter herzlich eingeladen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 0221 / 229 - 5555 an die Pressestelle des Polizeipräsidiums Köln. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: