Polizei Köln

POL-K: 140207-2-K Seniorin bei Raubüberfall verletzt

Köln (ots) - Am Donnerstagabend (6. Februar) haben zwei unbekannte Täter in Köln-Porz eine Rentnerin (74) überfallen. Die 74-Jährige wurde dabei verletzt.

Gegen 19.30 Uhr ging die Geschädigte die Genter Straße entlang, als zwei Männer hinter ihr auftauchten. "Einer der Täter trat von hinten an mich heran und zog mir die Tasche mit Kraft unter dem Arm weg. Ich konnte sie nicht festhalten", gab die Seniorin gegenüber der Polizei an. Die 74-Jährige stürzte durch den Angriff zu Boden und verletzte sich am Kopf. Die Geschädigte wurde in ein Krankenhaus gebracht, aus dem sie nach ambulanter Behandlung entlassen wurde.

Die Tatverdächtigen sind beide circa 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß. Die Haare der Flüchtigen sind kurz und dunkel. Zum Tatzeitpunkt waren die Räuber mit dicken dunklen Jacken bekleidet.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissaritat 14 der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Die Polizei rät: Bringen Sie sich nicht in Gefahr, um ihr Eigentum zu schützen: Sachwerte lassen sich ersetzen - gegebenenfalls erlittene Verletzungen sind jedoch nicht immer heilbar. Rufen Sie in jedem Fall schnellstmöglich die Polizei über den Notruf 110. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: