Polizei Köln

POL-K: 140206-7-K Festnahme nach Farbschmiererei

Köln (ots) - Dank eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei Köln am Dienstag Nachmittag (4. Februar) zwei Graffiti-Sprayer (17, 22) in Köln-Holweide auf frischer Tag festgenommen.

Gegen 14.30 Uhr meldete ein Zeuge über den Notruf 110 zwei Verdächtige die sich an einer Schallschutzmauer der Bundesautobahn 3 mit Spraydosen zu schaffen machten. Als die alarmierten Beamten am Tatort eintrafen waren die beiden Täter noch dabei Farbe auf die Wand zu sprühen. In unterschiedlichen Farben hatte das Duo ein ungefähr sechs Quadratmeter und zwei etwa zehn Quadratmeter große Logos auf die Rückseite der Schallschutzmauer aufgesprüht. Als die Farbschmierer die Uniformierten erblickten, flüchteten sie auf Fahrrädern. Ihre Flucht wurde auf dem Isenburger Kirchweg beendet. Es klickten die Handschellen. In den Rucksäcken der Sprayer fanden die Polizisten Einweghandschuhe, Sprühdosenköpfe und weitere Beweismittel. Die vorläufig Festgenommenen müssen sich nun im weiteren Verlauf einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung stellen. Die Polizei prüft, ob man den Sprayern weitere gleichgelagerte Taten zuordnen kann. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: