Polizei Köln

POL-K: 140205-5-BAB/SU Schwerer Verkehrsunfall

Köln (ots) - Am Dienstagmorgen (4. Februar) hat sich auf der Autobahn A 560 im Bereich Sankt Augustin ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Fahrerin (27) eines Kleinwagens wurde schwer verletzt, die drei Kinder der Frau (2 Monate, 5, 7) erlitten leichte Verletzungen.

Gegen 8 Uhr war der Fahrer (58) eines Lkw mit Anhänger mit seinem Fahrzeug auf der rechten Spur der A 560 in Richtung Ausbauende unterwegs. Die 27-Jährige aus dem Rhein-Sieg-Kreis fuhr mit ihrem Renault Twingo neben dem Lkw auf der Überholspur. In Höhe der Anschlussstelle Sankt Augustin wollte sie, nach derzeitigem Stand der Ermittlungen, auf die rechte Spur wechseln. Hierbei berührte der Kleinwagen den Lastzug im Bereich der Fahrerkabine, geriet ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Glück im Unglück hatte das sieben Jahre alte Mädchen, das ungesichert auf dem Rücksitz saß und trotzdem nur mit leichten Verletzungen zur Kontrolle im Krankenhaus verbleiben musste. Auch ihre jüngeren Geschwister blieben zur Kontrolle im Krankenhaus, sie waren ordnungsgemäß gesichert.

Die Polizei Köln bittet Verkehrsteilnehmer, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, sich mit dem Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: