Polizei Köln

POL-K: 140128-1-K- Nach 1,5 Stunden auf "freiem Fuß" - Festnahme

Köln (ots) - Gerade mal eineinhalb Stunden hielt es ein notorischer Taschendieb (18) in der Freiheit aus, bevor Polizisten ihn gestern Nachmittag (27. Januar) in der Kölner Innenstadt erneut auf frischer Tat festnahmen.

Gegen 13.20 Uhr stieg ein Kölner (38) am Neumarkt in eine Straßenbahn der Linie 9 in Richtung Heumarkt ein. "Als die Bahn anfuhr, spürte ich ein Ruckeln an meiner rechten Jackentasche", schilderte der 38-Jährige. "Ich drehte mich um und bemerkte einen jungen Mann, der in meiner Tasche fingerte." Der Geschädigte sprach den ertappten Dieb an und alarmierte die Polizei über den Notruf 110.

Noch vor Ort ermittelten die eingesetzten Polizisten, dass der 18-jährige Tatverdächtige gerade erst aus der Justizvollzugsanstalt Köln entlassen worden war. Der Haftrichter wird sich heute erneut um den "unbelehrbaren Langfinger" kümmern müssen.(sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: