Polizei Köln

POL-K: 140118-1-K Mann bei Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Im Vorfeld des Freundschaftsspiels zwischen dem 1. FC Köln gegen Schalke 04 ist heute (18. Januar) in der Kölner Innenstadt ein Mann (40) lebensgefährlich verletzt worden.

Nach bisherigen Ermittlungen kam es gegen 14.45 Uhr auf dem Habsburgerring zu einer offensichtlich verabredeten Schlägerei zwischen mehreren Personengruppen. Bei der Auseinandersetzung war nach Zeugenangaben eine dreistellige Personenzahl beteiligt. Der lebensgefährlich verletzte Mann wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist er mittlerweile außer Lebensgefahr.

Die Polizei Köln hat vor Ort und im näheren Stadtgebiet mehrere Personen festgenommen. Inwieweit diese an der Tat beteiligt waren, wird derzeit geprüft.

Die Kriminalpolizei hat eine Mordkommission eingerichtet und die Ermittlungen aufgenommen. (dr/jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: