Polizei Köln

POL-K: 131230-2 -K Raubüberfall auf Kiosk - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Mitarbeiter mit Messer bedroht Ein derzeit noch unbekannter Täter hat am Montagmorgen (30. Dezember) in der Kölner Innenstadt einen Kiosk überfallen.

Gegen 4.40 Uhr betrat ein etwa 30 Jahre alter Mann das Büdchen auf der Aachener Straße und gab vor Zigaretten kaufen zu wollen. "Als ich ihm die Zigaretten geben wollte, zog er ein Messer aus der Tasche, bedrohte mich und forderte Bargeld", erklärte der Geschädigte (38) bei der Anzeigenaufnahme. Als der Geschäftsmann die Kasse öffnete, griff der Räuber in die Geldschublade und erbeutete mehrere Geldscheine. Mit seiner Beute rannte der Gesuchte aus dem Geschäft und flüchtete durch einen Verbindungsweg von der Aachener Straße zur Richard-Wagner-Straße.

Der Flüchtige ist circa 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und ist vermutlich deutscher Herkunft. Er hat kurze blonde Haare und eine sportliche Figur. Bei Tatausführung trug der Straftäter eine braune Jacke und einen dunklen Schal.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich Aachener Straße/ Richard- Wagner- Straße aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: