Polizei Köln

POL-K: 131218-2-K Taxifahrer ausgeraubt

Köln (ots) - Gestern Abend (17. Dezember) haben zwei Männer (17 und 19) einen Taxifahrer (75) im Kölner Volksgarten beraubt. Noch in Tatortnähe nahmen Polizisten die beiden Täter fest.

Gegen 23 Uhr wartete der 75-Jährige am Taxihalteplatz Kleingedankstraße Ecke Lothringer Straße auf Fahrgäste. Der 17-Jährige und sein Begleiter stiegen in das Fahrzeug ein und ließen sich in Richtung des Volksgartens fahren. Unter dem Vorwand, noch weitere Passagiere abzuholen, lotsten die Täter ihren Chauffeur in das Grüngelände zu dem dortigen Theater. Hier zeigten die Männer ihr wahres Gesicht. Als der 75-Jährige seine Geldbörse hervorholte, griff einer der Räuber zu und riss sie dem Fahrer aus der Hand. Mit seiner Beute flüchtete das Duo in Richtung Süden. Die alarmierten Beamten fahndeten im Nahbereich nach den Tätern und fanden einen Teil der offensichtlich auf der Flucht verlorenen Beute. In einem nahegelegenen Wohnhaus trafen die Polizisten auf die beiden 17 und 19 Jahre alten, polizeibekannten Männer, deren Äußeres mit der bekannten Täterbeschreibung übereinstimmte. Diese müssen sich nun wegen des Verdachts des räuberischen Angriffs auf einen Kraftfahrer verantworten und sollen noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: