Polizei Köln

POL-K: 131212-4-K Asiatische Touristin beraubt - Täter von Passanten gestellt

Köln (ots) - Nicht weit gekommen ist in der Nacht auf Donnerstag (12. Dezember) ein Räuber (30) im Kölner Eigelsteinviertel. Zwei Passanten (23, 26) machten dem nach Drogen- und Eigentumsdelikten bereits Polizeibekannten einen Strich durch die Rechnung.

Laut Angaben der geschädigten Kölnbesucherin (25) hatte sie am Mittwochabend den späteren Angreifer am Breslauer Platz nach dem Weg gefragt. Leutselig hatte der Osteuropäer die Touristin dann durch den Kölner Norden begleitet. Auf der Weidengasse ließ der Mann kurz vor Mitternacht überraschend die Maske fallen und entriss seiner Begleiterin gewaltsam deren Handtasche. Bei dem Versuch, ihre Tasche festzuhalten, kam die Geschädigte zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Als der 30-Jährige mit seiner Beute flüchtete, schrie das Opfer laut um Hilfe. Die beiden Zeugen wurden darauf aufmerksam, packten den Räuber und hielten ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten fest. Noch vor Ort wurde die geraubte Handtasche ihrer Eigentümerin zurückerstattet. Gegenüber den Beamten gab der 30-Jährige Geldnot als Motiv für den Raubüberfall an.

Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: