Polizei Köln

POL-K: 131129-4-K Fußgänger übersieht Krad - zwei Schwerverletzte

Köln (ots) - Ausweichmanöver scheitert

Beim Zusammenstoß mit einem Krad sind am gestrigen Abend (28. November) in der Kölner Innenstadt ein Fußgänger (31) und ein Motorradfahrer (43) schwer verletzt worden.

Gegen 23.15 Uhr wollte der 31-Jährige die Richard-Wagner-Straße auf dem zwischen Brüsseler Straße und Händelstraße befindlichen Teilstück überqueren. Dabei übersah er nach ersten Ermittlungen das herannahende Krad. Der 43-jährige Fahrer versuchte noch auszuweichen, erfasste jedoch den Fußgänger frontal.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurden beide Unfallbeteiligten mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurden. Lebensgefahr besteht in beiden Fällen jedoch nicht. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: