Polizei Köln

POL-K: 131128-4-K Polizist stellt Taschendiebinnen in seiner Freizeit - Festnahme

Köln (ots) - Geschädigte Seniorin bemerkte Diebstahlsversuch nicht

Die Polizei Köln hat gestern Abend (27. November) in der Innenstadt zwei Taschendiebinnen (18, 24) auf frischer Tat festgenommen.

Gegen 21.20 Uhr war ein Kriminalbeamter (29) in seiner Freizeit mit der Stadtbahn unterwegs. Der 29-Jährige wurde an der Stadtbahnhaltestelle am Hauptbahnhof auf zwei Frauen (18, 24) aufmerksam. Die 18-Jährige stellte sich beim Einsteigen in eine Stadtbahn einer Seniorin (76) in den Weg, während ihre Komplizin von hinten die Handtasche der betagten Dame öffnete. Noch bevor es zum Diebstahl kommen konnte, griff der Polizist ein. Wenige Minuten später übergab er die beiden Diebinnen seinen alarmierten Kollegen - Festnahme. Die Täterinnen waren so professionell vorgegangen, dass die Geschädigte von der Straftat gar nichts mitbekommen hatte.

Die beiden Festgenommenen sind bislang noch nicht polizeibekannt. Sie müssen sich jetzt in einem Verfahren wegen Taschendiebstahls verantworten. Derzeit wird geprüft, ob sie heute einem Haftrichter vorgeführt werden. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: