Polizei Köln

POL-K: 131119-4-K Fußgängerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Köln (ots) - Lkw erfasst Kölnerin

Heute Mittag (19. November) ist eine Kölnerin (61) bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Zollstock lebensgefährlich verletzt worden. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde die 61-Jährige mit lebensgefährlichen Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Gegen 12.40 Uhr fuhr ein Kraftfahrer (53) mit seinem Lastwagen aus Fahrtrichtung Weißhausstraße kommend über die Pohligstraße in Richtung Höninger Weg. Dort bog der 53-Jährige Zeugenangaben zufolge nach rechts ab. Aus bislang ungeklärten Gründen erfasste der Scania dabei die Fußgängerin, die nach ersten Ermittlungen bei grüner Fußgängerampel den Höninger Weg überquerte.

Zur Unfallaufnahme ist unter anderem auch das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist im Einsatz. Der Höninger Weg ist zwecks Spurensicherung und Räumungsarbeiten im Teilstück Pohligstraße bis Stadtbahnhaltestelle Pohligstraße in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die Sperrung wird vermutlich noch bis 15 Uhr andauern. Der Verkehr wird abgeleitet.

Polizisten stellten den in Düren zugelassenen Lkw zu weiteren Untersuchungen noch während der Unfallaufnahme sicher. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: