Polizei Köln

POL-K: 131114-6-K/BAB Sattelzug überladen und mit kaputten Bremsen unterwegs

überladener Sattelzug

Köln (ots) - Autobahnpolizei zieht verkehrsuntüchtigen Lkw aus dem Verkehr

Nahezu ohne Wirkung waren die Bremsen eines polnischen Sattelzuges, den die Polizei Köln am gestrigen Vormittag (13. November) auf der Bundesautobahn 3 aus dem Verkehr gezogen haben.

Beamte des Verkehrsdienstes der Autobahnpolizei Köln hatten den Lkw gegen 10 Uhr aufgrund einer augenscheinlichen Überladung auf dem Rastplatz Tilsit in Köln-Mülheim angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle fielen den Polizisten außerdem technische Veränderungen an der Bremsanlage des mit Pflastersteinen beladenen Sattelanhängers auf.

Die Untersuchung bei einer technischen Prüfstelle bestätigte den Verdacht. Mit 48 Tonnen war der Lastwagen über 20 Prozent überladen. Außerdem erreichte keine der drei erforderlichen Achsen die erforderliche Bremswirkung. An dem Bremsgestänge war zudem offensichtlich unsachgemäß manipuliert worden, die Feststellbremse war komplett ausgebaut.

Der Sattelzug wurde umgehend aus dem Verkehr gezogen und sichergestellt. Der Fahrer (40) entrichtete eine Sicherheitsleistung von 1000 Euro.

Nicht auszudenken, wenn dieser überschwere Lastwagen fast ohne Bremswirkung auf ein plötzliches Stauende zugefahren wäre... (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: