Polizei Köln

POL-K: 131112-5-K Unter Drogeneinfluss mit geklautem Pkw verunglückt

Köln (ots) - Unfallfahrer hatte unbemerkt Fahrzeugschlüssel entwendet

Unter Drogeneinfluss, alkoholisiert, ohne Fahrerlaubnis und mit geklautem Pkw unterwegs war ein Kölner (38), der am gestrigen Abend (11. November) in Köln-Ehrenfeld verunglückt ist.

Der 38-Jährige befuhr kurz vor 23 Uhr den Ehrenfeldgürtel in Richtung Aachener Straße mit überhöhter Geschwindigkeit. Laut Zeugenaussagen überquerte er die Kreuzung Ehrenfeldgürtel/Vogelsanger Straße bei roter Ampel. Als er im weiteren Verlauf in Höhe der Einmündung Melatengürtel/Lindenbornstraße stark abbremste, verlor er offensichtlich die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Audi A 4 prallte gegen einen Lichtmast, geriet dadurch ins Schleudern und überschlug sich. Dabei schleuderte der Pkw gegen vier geparkte Autos und kam schließlich auf der linken Fahrzeugseite zum Stillstand.

Leicht verletzt kletterte der Kölner aus dem Fahrzeugwrack. Anschließend wollte er zu Fuß von der Unfallstelle flüchten, Passanten hielten ihn jedoch bis zum Eintreffen der Polizei fest. Vor Ort stellten die alarmierten Polizeibeamten fest, dass der 38-Jährigen offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand und ordneten eine Blutprobe an.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der spätere Unfallfahrer am gestrigen Nachmittag aus dem Büro eines Bekannten an der Subbelrather Straße die Fahrzeugschlüssel für den Audi entwendet hatte. Anschließend setzte er sich unbemerkt in den Audi und fuhr davon.

Den 38-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Pkw-Diebstahls und Gefährdung des Straßenverkehrs. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: