Polizei Köln

POL-K: 131107-1-K Junge Frau in Köln-Kalk brutal überfallen

Köln (ots) - Eine junge Frau (22) ist vorgestern Nacht (6. November) in Köln-Kalk Opfer eines brutalen Raubüberfalles geworden. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Nach ersten Ermittlungen ging die 22-Jährige gegen 0.50 Uhr zu Fuß über die Kapitelstraße, als sie plötzlich Schritte hinter sich hörte. Die Fußgängerin wurde ohne Vorwarnung von einem Unbekannten von hinten angegriffen und zu Boden gerissen. Der Mann würgte die junge Frau dabei derart heftig, dass sie das Bewusstsein verlor und Folgeverletzungen davontrug. Nachdem die Geschädigte wieder zu sich kam, bemerkte sie, dass der Täter ihr Mobiltelefon geraubt hatte und sich in Richtung Kalk-Mülheimer Strasse entfernte.

Der etwa 20 Jahre alte, schlanke Räuber ist circa 170 bis 180 Zentimeter groß, hat kurze schwarze Haare und einen dunklen Teint. Er wird als Südländer mit schwarzer Jacke und dunkler Hose beschrieben.

Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen, die sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder unter poststelle.koeln@polizei-koeln.de in Verbindung setzen. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: